G’sundes Südtirol: Blutdruck und Lebensstil

Der Blutdruck lässt sich von jedem von uns selbst positiv beeinflussen und Bluthochdruck meist vermeiden, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile.

Bei unserer Strategie zur Vorbeugung von Bluthochdruck helfen uns gute, alte Bekannte und zwar: die regelmäßige Bewegung, die gesunde Ernährung, der Stressabbau und mit alledem eng zusammenhängend auch ein vernünftiges Gewicht.

Indem wir fix körperliche Aktivität in unser Leben einbauen, trainieren wir auch unser Herz und je stärker es ist, umso weniger muss es schlagen, umso mehr Blut kann es in den Blutkreislauf pumpen und desto geringer ist der Druck, den es...

mehr

G’sundes Südtirol im Jänner: Bluthochdruck

Ein anhaltend hoher Blutdruck ist lebensgefährlich und kann im schlimmsten Fall die Lebenserwartung von Betroffenen sogar um Jahre verringern, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile.

Die gute Nachricht gleich vorneweg: Wir können alle wirklich sehr viel selbst tun, um uns vor Bluthochdruck zu schützen. Daher schadet es nicht, seinen Blutdruck gelegentlich zu messen und so im Auge zu behalten, unabhängig vom Alter. Aussagekräftig und behandlungsbedürftig sind abweichende Werte erst dann, wenn sie sich an mehreren Tagen, zu unterschiedlichen Zeiten und am besten immer in der gleichen Körperposition gemessen...

mehr

G’sundes Südtirol: Vitamin C und Eisen

Lange galt die Einnahme von Vitamin-C-Präparaten als unverzichtbarer Schutz vor Erkältungskrankheiten, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile.

Richtig ist, dass wir Vitamin C für ein gut funktionierendes Abwehrsystem brauchen und dass es auch ein Antioxidans ist, das krankmachenden, freien Radikalen das Leben schwer macht. Aber heute wissen wir auch, dass wir den täglichen Bedarf durch eine gesunde, ausgewogene Ernährung normalerweise problemlos abdecken. Eine Ausnahme stellen körperliche Ausnahmesituationen dar, wie Krankheit oder eine kurzfristige Überbelastung, etwa durch einen Marathonlauf, hier kann die...

mehr

G’sundes Südtirol: Vitamin A und Selen

Uns mit ausreichend Vitamin A zu versorgen, gelingt eigentlich recht unkompliziert, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile.

Nicht umsonst haben schon unsere Mütter immer darauf geachtet, dass wir auch Karotten essen, fürs Vitamin A, für gute Augen. Wir brauchen es aber für vieles mehr, allen voran für eine starke Abwehr, für die Zähne und Knochen, die Haut und sogar auch für die Fortpflanzung. Und eine der wichtigsten Aufgaben von Vitamin A in unserem Körper ist es (gemeinsam mit anderen Vitaminen und Spurenelemente) freie Radikale abzufangen, da diese aggressiven Sauerstoffverbindungen ansonsten unseren...

mehr

G’sundes Südtirol: Vitamin D und Zink

In der letzten Zeit entwickelt sich das Vitamin D zum Sorgenkind, ein Mangel kommt immer öfter vor, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile.

Vitamin D brauchen wir vor allem für die Stabilität der Knochen und auch der Zähne, was vielen bekannt ist. Seine Wichtigkeit für unsere Abwehr, sein Potential zum Schutz vor Viren und Bakterien, ist aber erst in den letzten Monaten, mit der Coronaproblematik, in den Mittelpunkt gerückt.

Die dafür auch gerne verwendete Bezeichnung „Sonnenvitamin“ verrät, wie es hauptsächlich in unserem Körper gebildet wird, nämlich mit der Sonne auf der Haut. Und das ist der große...

mehr

G’sundes Südtirol im Dezember: Kraft der Vitamine

Uns mit den lebenswichtigen Vitaminen zu versorgen, ist gar keine Hexerei, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile und nennt als die wichtigsten Quellen: gesundes Obst und Gemüse.

Ohne Vitamine funktioniert praktisch gar nichts in unserem Körper, auch wenn wir sie täglich nur in kleinsten brauchen. Sie regulieren den Stoffwechsel, dienen als Grundlage für die Bildung von Hormonen, den Aufbau von Körpergewebe wie Knochen und Muskeln, unterstützen das Immunsystem, helfen bei der Entgiftung und vieles, vieles mehr.

Da unser Körper Vitamine so gut wie gar nicht selbst herstellen kann, ist es notwendig sie zuzuf...

mehr

G’sundes Südtirol: Die Kälte und die Blase

Im Winter gilt es besonders auch die empfindliche Blase zu schützen, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile.

Blasenentzündungen sind selten ein einmaliges Ereignis, Betroffene haben meist öfter damit zu tun, sie treten im Winter sogar ähnlich häufig auf, wie Erkältungskrankheiten. Davon betroffen sind wesentlich öfter Frauen, als Männer, was vor allem an der kürzeren Harnröhre im Frauenkörper liegt, dann das macht es Bakterien viel leichter in die Blase zu gelangen.

Die Kälte selbst ruft keine Blasenentzündung hervor, sie zwingt aber unseren Körper für mehr Wärme viel mehr zu leisten, die Abwehr wird...

mehr

G’sundes Südtirol: Die Kälte und das Herz

Es gibt einen Unterschied zwischen der Belastung unseres Herzens im Sommer und im Winter, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile.

Die hohen Temperaturen im Sommer und die damit zusammenhängende notwendige Kühlung des Körpers, ist nicht ohne für das Herz-Kreislauf-System und trotzdem stellt der Winter die größere Herausforderung dar. Bei frostigen Temperaturen ist unser Herz mehr gefordert, es treten häufiger Herz-Kreislauf-Erkrankungen auf und bereits bestehende verschlechtern sich oft deutlich.

Bei Minusgraden reagieren viele mit erst mal harmlosen Symptomen, wie leichten Kreislaufproblemen, Müdigkeit und...

mehr

G’sundes Südtirol: Die Kälte und die Haut

Der Winter kann unserer Haut ziemlich zusetzen, daher braucht sie besondere Aufmerksamkeit, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile.

Die hauptsächliche (und auf den ersten Blick nicht besonders dramatische) Gefahr für unsere Haut ist gerade im Winter die Trockenheit. Einerseits durch die trockene Luft in geheizten Räumen, andererseits aber auch durch die winterliche Bekleidung. Unangenehm wird es erst, wenn man nicht rechtzeitig etwas dagegen tut und sich am ganzen Körper ein quälender Juckreiz breitmacht. Trockene, juckende Haut ist sehr empfindlich und es ist kaum zu verhindern, dass wir uns kratzen, auch...

mehr

G’sundes Südtirol: Mit der Kälte kommt die Grippe

Es ist zu erwarten, dass sich das Grippevirus in diesem Winter wieder mehr ausbreiten wird als zuletzt, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile.

Vor Corona war die Grippe die gefährlichste Infektionskrankheit, die regelmäßig im Winter auftaucht und Millionen von Menschen auf der ganzen Welt ins Bett zwingt. Das Grippevirus erfindet sich praktisch jedes Jahr neu, kommt nie gleich daher und weil es sich ständig verändert, findet es immer wieder Möglichkeiten unseren Körper zu überlisten und uns krank zu machen. Natürlich stemmt sich unsere körpereigene Abwehr mit aller Kraft dagegen, bei den meisten auch...

mehr

G’sundes Südtirol im November: Die Kälte kann kommen

Der Winter hat viele wunderschöne Seiten, stellt unseren Körper aber auch vor besondere Herausforderungen, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile.

Jetzt stehen verschiedene Krankheiten vor der Tür, die durch die Kälte verschlimmert oder ausgelöst werden können, ganz abgesehen vom Coronavirus, das sich in der kalten Jahreszeit auch besser verbreiten kann. Der Winterklassiker ist die Grippe (Influenza), aber auch Magen-Darm-Infekte und wir tun gut daran, mehr auf die (empfindliche) Blase zu achten. Und Lunge und Gelenke gehören genauso zu den Leidtragenden, wie unsere Haut. Weniger bekannt ist, dass Kopfschmer...

mehr

G’sundes Südtirol: Ein ganzes Team gegen *CFS

Die Behandlung der chronischen Müdigkeit (*CFS für Chronisches Fatigue Syndrom) ist eine echte Herausforderung, erklärt unser Radio-Doktor Christian Thuile, auch in seinem neuen Buch: „Energiegeladen statt ausgelaugt“.

Die Spirale einer chronischen Müdigkeit zu durchbrechen, verlangt den Betroffenen selbst, aber auch vom ganzen Umfeld und nicht zuletzt von Ärzten und Therapeuten alles ab. Schon allein, bis die Diagnose gestellt und mit der Behandlung begonnen werden kann, vergeht oft viel wertvolle Zeit. Zunächst gilt es alle in Frage kommenden körperlichen Ursachen und Erkrankungen auszuschließen und erst...

mehr