G’sundes Südtirol im April: Nahrungsergänzungsmittel

Gezielt eingesetzt helfen Nahrungsergänzungsmittel einen Mangel auszugleichen, erklärt unser Radio-Dr. Christian Thuile.

Mehr als zwei Drittel aller Südtiroler nehmen regelmäßig Nahrungsergänzungsmittel zu sich, von Folsäure, Vitamin C bis Multi-Vitaminpräparaten, wo alles enthalten ist, was man sich nur vorstellen kann, über Mineralstoffe und Spurenelemente wie Kalzium, Magnesium, Eisen und Zink, Omega-3-Fettsäuren, Probiotika, Algen, Melatonin oder auch Ingwer und Proteinpulver.

Wer sich abwechslungsreich, ausgewogen und möglichst frisch ernährt, versorgt sich eigentlich mit allen Nährstoffen, die der Körper...

mehr

ZUM NACHHÖREN: Durch Vorsorge gesund bleiben - Folge 2

45% der Frauen gehen bei uns regelmäßig zu unterschiedlichen Vorsorgeuntersuchungen, bei den Männern sind es nur 24%, sie holen in der letzten Zeit aber deutlich auf. Normalerweise sollte zwischen 18 und 25 Jahren ein erster allgemeiner Gesundheits-Check-up angesetzt werden. Ganz bewusst so früh, denn dann können eventuelle Veränderungen im besten Fall festgestellt werden, bevor sie zu Problemen und Krankheiten führen.

mehr

G’sundes Südtirol: Vorsorge für unser Gehirn

Unsere grauen Zellen wollen gefordert werden, damit sie flexibel bleiben, erklärt unser Radio-Dr. Christian Thuile.

Vorbeugend muss unser Gehirn genauso trainiert werden, wie unsere Muskulatur und unser Bewegungsapparat, um lange gesund und fit zu bleiben. Einer krankhaften Vergesslichkeit, wie der Demenz, haben wir in der Vorsorge freilich wenig entgegenzusetzen, aber ansonsten können wir viel selbst dazu beitragen, um unser Gehirn zu stärken und zu fördern.

Einige der wichtigsten Risikofaktoren für unser Gehirn sind Übergewicht, das Rauchen, hohes Cholesterin und die Zuckerkrankheit und auch der schleichende,...

mehr

G’sundes Südtirol: Vorsorge für unsere Knochen

Um uns bis ins hohe Alter gut bewegen zu können, brauchen wir vor allem auch starke Knochen, erklärt unser Radio-Dr. Christian Thuile.

Unser Knochengerüst spielt ein Leben lang eine zentrale Rolle und wir tun gut daran, uns auch darum gut zu kümmern. Das größte Problem ist inzwischen eine echte Volkskrankheit, nämlich der Knochenschwund (Osteoporose). Knochen werden dadurch immer dünner, bauen Masse ab, werden instabiler und brechen leichter. Offiziell ist fast jeder 10. bei uns davon betroffen, Frauen wesentlich häufiger als Männer, aber die Dunkelziffer ist wohl weit höher, da dieses Problem oft lange unerkannt...

mehr

G’sundes Südtirol: Vorsorge für unser Herz

Herz-Kreislauferkrankungen treten bei uns immer häufiger und bei immer jüngeren Menschen auf, erklärt unser Radio-Dr. Christian Thuile.

Viel können wir selbst dazu beitragen, um unser Herz ein Leben lang leistungsfähig und gesund zu erhalten. Es fällt aber schon auf, dass auch immer mehr Kinder und Jugendliche mit Herz-Kreislauf-Problemen wie Bluthochdruck zu tun haben, dass es sich also mittlerweile nicht mehr rein um ein Problem des Alters handelt.

Die einfachste, effektivste Vorsorgemöglichkeit wäre es öfter mal seinen eigenen Blutdruck zu messen, denn Bluthochdruck kommt schleichend in unser Leben. Durch einen ...

mehr

G’sundes Südtirol: Vorsorge Frau und Mann

Einige Vorsorgeuntersuchungen sind für Frauen in bestimmten Lebensphasen wichtig, andere für Männer, wiederum andere gelten für beide, erklärt unser Radio-Dr. Christian Thuile.

Fakt ist, dass Frauen auch bei diesem Thema viel gewissenhafter sind: 45% der Frauen gehen regelmäßig zu Vorsorgeuntersuchungen, bei Männern sind es nur 24%, obwohl sie in den letzten Jahren deutlich aufholen.

Im Alter zwischen 18 und 25 Jahren sollten alle zu einem ersten allgemeinen Gesundheits-Check-up. Ganz bewusst so früh, denn dann können eventuelle Veränderungen im besten Fall festgestellt werden, bevor sie zu Problemen und...

mehr

ZUM NACHHÖREN: Durch Vorsorge gesund bleiben, Folge 1

Sich insgesamt ganz gut zu fühlen, heißt leider nicht automatisch, dass auch alles in Ordnung ist. Vorsorgeuntersuchungen und Früherkennung sind eine Art Lebensversicherung für unsere Gesundheit, ein wichtiger Schlüssel für ein langes, gesundes Leben. Sich ab 20-25 Jahren regelmäßig anschauen zu lassen, je nach Lebensphase, vorrangig ganz bestimmten Körperregionen, ist uns allen nur dringend ans Herz zu legen.

mehr

G’sundes Südtirol: Vorsorge für den Darm

Für den Darm stehen uns immer bessere Untersuchungsmethoden zur Verfügung, die uns erlauben womöglich problematische Veränderungen rechtzeitig zu erkennen, erklärt unser Radio-Dr. Christian Thuile.

Darmkrebs gilt bei der Frau als zweithäufigste, beim Mann als dritthäufigste Tumorart. Und dabei handelt es sich um eine heimtückische Form, weil er oft jahrelang im Verborgenen vor sich hinwächst und zunächst keine Probleme verursacht. Eine Darmspiegelung bietet die Möglichkeit so genannte Polypen, die oft der Ursprung von Darmkrebs sind, zu erkennen und direkt zu entfernen. Leider werden die entsprechenden...

mehr

G’sundes Südtirol: Vorsorge für die Haut

Sich anzugewöhnen seine Haut selbst regelmäßig zu kontrollieren ist eine wichtige Vorsorgemaßnahme, erklärt unser Radio-Dr. Christian Thuile.

Die Haut ist unser größtes und schwerstes Organ, unser Kontakt zur Umwelt und daher auch besonders vielen Angriffen und Risiken ausgesetzt. Der schwarze Hautkrebs (Melanom) gehört bei uns zu den häufigsten Krebsarten und die Anzahl der Betroffenen nimmt weiter stetig zu.

Kleine Veränderungen auf der Haut, etwa an Muttermalen, können über Leben und Tod entscheiden, je früher Hautkrebs entdeckt wird, desto besser die Prognose. Er wächst leider sehr schnell und auch sehr schnell...

mehr

G’sundes Südtirol: Vorsorge für die Prostata

Für Männer geht das größte Krebsrisiko von der Prostata aus, erklärt unser Radio-Dr. Christian Thuile.

Allgemein gilt: Je kleiner ein Tumor ist, je früher er entdeckt wird, umso besser stehen die Heilungschancen. Bei Männern die regelmäßig zur Prostata-Vorsorgeuntersuchung gehen, liegt diese, statistisch gesehen, bei immerhin 70%. Aber nur 30% gehen regelmäßig hin, 50% ab und zu und 20% leider immer noch überhaupt nicht.

Gut, wenn die Prostata bei den regelmäßigen Untersuchungen keine Auffälligkeiten aufweist. Gut aber auch, wenn im Zweifel, sofort weitere Maßnahmen zur Abklärung in die Wege geleitet werden und...

mehr

G’sundes Südtirol: Durch Vorsorge gesund bleiben

Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen sind ein wichtiger Schlüssel für ein langes, gesundes Leben, erklärt unser Radio-Dr. Christian Thuile.

Sich insgesamt ganz gut zu fühlen, heißt leider nicht, dass auch immer alles in Ordnung ist. Vorsorgeuntersuchungen und Früherkennung sind eine Art „Lebensversicherung“ für unsere Gesundheit und je nach Lebensphase dringend regelmäßig zu empfehlen.

Es ist eigentlich nie zu früh, um sich darüber Gedanken zu machen und oft ist es auch wirklich einfach. Ab und zu seinen Blutdruck zu messen/in der Apotheke messen zu lassen, ist schnell erledigt und eine wichtige...

mehr

ZUM NACHHÖREN: (Kein) Stress im Ohr

Schwindel, dauerhafte Geräusche im Ohr (Tinnitus) und Hörsturz sind häufig eine Folge von anhaltender Überlastung. Lässt der Stress nie nach, ist unser Körper durchgängig in einer Art Alarmbereitschaft und wir werden über kurz oder lang körperlich wie auch seelisch krank. Viele unterschätzen, dass ständiger Stress vor allem auch für das (Innen-)Ohr, mit seinen vielen wichtigen Funktionen, eine gewaltige Herausforderung darstellt.

mehr