Weckruf Mit "Ni Hao" ins Schnalstal

Und der das möglich machen soll ist der erfahrene Linien Bus-Chauffeur Edwin Weithaler aus Schnals. Ein ganzes Busfahrer Leben lang begrüßt er seine Gäste auf der Linie Meran - Schnals stets mit einem freundlichen Lächeln in seinem Gefährt. Doch für eine hochkarätige Gruppe chinesischer Geschäftsleute ist der Mann mit seinem Schnalser Latein am Ende.....

mehr

Weckruf: Die Hochzeits-Crasher

Heute wird geheiratet. Claudia Lanziner und Klaus Delueg aus Kastelruth haben alles bis ins kleinste Detail geplant, aber wie so oft, kommt noch im letzten Moment was dazu. Wir, vom Radio Tirol Weckruf Team, sind meistens nicht unschuldig daran. Heute geht es um ungeladene Hochzeitsgäste.

mehr

Weckruf: Kein Holz auf der Hüttn

Eigentlich sollte das Holz für den Dachstuhl in wenigen Tagen geliefert werden. Leider steht das gesamte Material durch heftigen Regen unter Wasser. Deshalb verzögert sich die Lieferung bis Oktober. Bauherrin Judith Zwischenbrugger aus Partschins muß diese angebliche Hiobsbotschaft erst mal verdauen

mehr

Weckruf: Das wird teuer...

40 € Ökosteuer pro Flug - das geht ins Geld. Miriam Tribus aus Völlan muß von nun an wohl tief in die Geldtasche greifen, wenns ab in den Urlaub geht. Sie trägt diese angebliche Nachforderung vom Reisebüro mit Fassung - und ahnt, was bzw. wer dahintersteckt - an ihrem 40. Geburtstag

mehr

Weckruf: Yuan Yuan

Die Lamas, die letztes Jahr beim Papst waren, sind fast weltberühmt geworden. Die Tiere haben auch einen Abstecher auf die Oberkaseralm beim Stefan Burger gemacht. Das hat man auch im weit entfernten Wien gehört. Kein Wunder, dass jetzt von dort ein Anruf kommt, auch für den einzigen Pandabären im Tiergarten Schönbrunn wäre die Alm ideal. Wenn der Stefan halt gut auf ihn schaut...

mehr

Weckruf: Wenn der Berg ruft

Die Ruhe selber ist Karl Blaas aus Lana, besonders bei der Arbeit. Da nimmt es der Werkstatt Chef nicht mehr so genau - viel feiner ist es, auf den Berg zu gehen. Und in diesen lockeren Plan passt ein Sommerpraktikant schon gar nicht hinein.

mehr

Weckruf: Kindermenüs für Promis...

... kreiert und vollendet vom Meisterkoch Alex Niedermayr. Für seine Gäste, die Kinder im Kindergarten Terlan ist er nämlich seit vielen Jahren der absolute "Michelin-Star" in der Küche. Und das ist mittlerweile auch bis zum 3 Sterne Papst Norbert Niederkofler im Hotel "Rosalpina" durchgedrungen.

mehr

Weckruf: Die zensierte Hochzeit

Die Braut ist Heidi Kaserer, heiratet heute in Völlan ihren Schatz Roman. Alles ist vorbereitet - nur der zeitliche Ablauf scheint gefährdet. Weil der zuständige Pater Martin die angeblich nächste Trauung schon eine Stunde später angesetzt hat. Da könnte die Heidi doch ein paar Punkte weglassen beim Gottesdienst, meint diese Frau am Telefon, die sich als die andere Braut ausgibt. Heidi ist über den Vorschlag einfach nur entsetzt.

mehr

Weckruf: Die Schüttlerin

Wie wird das Schüttelbrot zum Schüttelbrot? Durch Schütteln...und das erledigt mit Bravour die Gabi Siller vom Jaufental. Ist es jetzt der Beruf "Schüttlerin"? Auf jeden Fall würden wir gerne mit einem Kamerateam anrücken, und ihr beim Schütteln zuschauen. Danach können wir ihr ja immer noch die Hand schütteln und zum Geburtstag gratulieren:-)

mehr

Weckruf: Johnny muss zum DNA Test

Auf den Hund gekommen ist Martina Zöggeler aus Meran schon vor einer ganzen Weile. Sie hat ihren "Johnny" von den Abruzzen nach Südtirol geholt - und das ist das Problem: Angeblich dürfen nur die DNA für waschechte Südtiroler Hunde hierzulande abgegeben werden. Behauptet eine Frau"Doktor Mairginter"

mehr

Weckruf: Wieviel Knie darfs denn sein?

Das ist die große Frage, wenn es um die neue Sommeruniform der Carabinieri geht. Keiner soll ungefragt Bein zeigen - auch nicht Carabiniere Werner Mair aus Sterzing. Zunnächst doch etwas ratlos, an seinem runden Geburtstag.

mehr

Weckruf: Der falsche Pensionist

Zumindest ein paar Monate Pension hat Karl Stuppner aus Deutschnofen genossen. An seinem runden Geburtstag dann der Anruf von der Frau Maier vom Pensionsamt: Sie hat sich verrechnet - jetzt heißt es nacharbeiten. Der Schock sitzt tief...

mehr