G’sundes Südtirol: Glück im guten Schlaf

In unserem Körper passieren im Schlaf so viele wichtige Dinge, dass die Nachtruhe als eine der wichtigsten Quellen für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden anzusehen ist, erklärt Dr. Christian Thuile.

 

Wir lernen ja sogar im Schlaf. Voraussetzung dafür ist, dass die Informationen des Tages in der Nacht von unserem Gehirn aufgearbeitet werden. Gelingt das nicht, können wir uns Dinge, trotz größter Anstrengung und Konzentration, nicht so gut merken. Kleinkinder brauchen deswegen viel Schlaf, weil ihr Gehirn die ganzen neuen Eindrücke, die untertags auf sie hereinprasseln, im Idealfall ganz automatisch im...

mehr

G’sundes Südtirol: Die Kraft der Faulheit

Es fällt den meisten zwar richtig schwer einfach mal nichts zu tun, aber genau das würde uns ab und zu einfach sehr wohltun, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile.

 

In unserem Highspeed-Zeitalter wird es immer wichtiger in den Alltag auch ganz gezielt Pausen einzubauen und vom Gas runterzugehen und wie so oft, wäre der goldene Mittelweg anzupeilen. Wer alles zu gemütlich nimmt, wird träge und Trägheit stellt auch eine Gefahr für unsere Gesundheit dar, da wir uns dadurch nicht nur geistig, sondern auch körperlich zu wenig fordern und wer nie richtig zur Ruhe kommt, der wird auf Dauer sogar...

mehr

G’sundes Südtirol: Wir ticken alle anders

Wer auf seine innere Uhr hört, der tut viel für sein Wohlbefinden und noch mehr für seine Gesundheit, erklärt Dr. Christian Thuile.

 

Jeder von uns hat seine eigene, Großteiles genetisch bedingte, innere biologische Uhr, die alle lebenswichtigen Vorgänge steuert, jede ist individuell getaktet und lässt sich weder vor-, noch zurückverstellen. Wer seinen Lebensstil nicht danach ausrichtet, der fühlt sich bald unwohl und riskiert auch seine Gesundheit. Ganz deutlich werden die Unterschiede beispielsweise beim Tag-Nacht-Rhythmus: während die einen in der Früh, die so genannten "Lerchen", die meiste Energie haben und...

mehr

G’sundes Südtirol im Mai: Glücklich gesund sein

Gefühle haben einen großen Einfluss darauf, wie es uns geht. Glück ist für unsere körperliche Gesundheit auf die gleiche Stufe zu stellen, wie ein gesunder Lebenswandel, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile.

 

Verhaltensforscher sprechen von den folgenden 6 „Grundgefühlen“.

Freude: tut uns natürlich gut und signalisiert uns, was gut für uns ist. Ein zu viel macht uns allerdings risikofreudiger und birgt damit auch Gefahren.

Furcht: macht uns vorsichtig, schützt uns vor Risiken und weckt Reflexe, die uns fähig machen schnell zu reagieren. Zu viel Furcht kann uns aber lähmen und Angst und Panik auslösen.

Ekel...

mehr

G’sundes Südtirol: Allergien im Fakt-oder-Fake-Check

So vielfältig wie Allergien den Alltag von Betroffenen beeinflussen und beeinträchtigen, so vielfältig sind die Halbwahrheiten und Irrtümer, die dazu kursieren, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile.

 

Fakt oder Fake? Wer sich weniger wäscht, schützt sich vor Allergien.

 

Fakt! Wer in jungen Jahren maximal 1-2-mal in der Woche duscht oder badet, hat es weniger oft mit Allergien zu tun, die durch die Luft übertragen werden. Das liegt an den Seifen- und Pflegemitteln, die unsere Hautbarriere angreifen und uns damit anfälliger für Allergien machen können. Die Empfehlung lautet: viel Wasser und weniger bis keine...

mehr

G’sundes Südtirol: Allergieauslöser

Neben Pollen können besonders auch Haustaubmilben, Tierhaare und selbst Medikamente unser Abwehrsystem so dermaßen irritieren, dass es teils heftig darauf reagiert, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile.

 

Mit Hausstaub oder vielmehr mit den Haustaubmilben, haben beispielsweise mittlerweile fast 10% bei uns ein Problem. Diese mikroskopisch kleinen Tiere leben mit und von uns, denn sie ernähren sich von unseren Hautschuppen, die sie sich hauptsächlich in der Nacht aus Matratzen, Kissen und dem Bettzeug holen. Ihre Ausscheidungen lösen bei vielen allergische Reaktionen aus, mit Hausstaub im eigentlichen Sinne...

mehr

G’sundes Südtirol: Hilfe bei (Pollen-) Allergien

Richtig behandelt, kommen Allergiker gut über die kritische Zeit und können ihre Beschwerden langfristig oft sogar loswerden, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile.

 

Heutzutage verfügen wir über wirklich gut verträgliche Medikamente, auch für Kinder, es gilt mit Fachärzten gemeinsam die richtige Kombination zusammenzustellen. Bei den so genannten Antihistaminika sind kaum mehr Nebenwirkungen zu befürchten. Die Abneigung vieler Erwachsener dagegen rührt daher, dass sie mit jenen der ersten Generation nicht nur gute Erfahrungen gemacht haben. Schwere Nebenwirkungen haben diese zwar auch nicht zur Folge...

mehr

G’sundes Südtirol: Allergien erkennen

Jeder von uns kann auf so gut wie jeden Stoff aus unserem Umfeld eine Allergie entwickeln, aber nur wer seine Allergene kennt, kann gut gegen die Beschwerden behandelt werden, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile.

 

Die Zahl der Krankenhauseinweisungen wegen schwerer allergischer Reaktionen hat in den letzten 10 Jahren um das 7-fache zugenommen und auch das zeigt uns, wie wichtig es ist, eine Allergie rechtzeitig zu erkennen. Wer den Verdacht hat, es mit einer Allergie zu tun zu haben, der sollte sich schnellstmöglich mit seinem Hausarzt beraten. Dieser wird im persönlichen Gespräch abklären, ob es sich...

mehr

G'sundes Südtirol im April: Allergien nicht unterschätzen

In Südtirol leidet jeder 5. an einer Allergie, Tendenz weiter steigend. Nicht behandelt kann es dadurch auch zu schweren Komplikationen kommen, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile.

Grundsätzlich kann es jeden treffen, auch in jedem Lebensalter, eine familiäre Vorbelastung erhöht das Risiko aber deutlich. Allergien gehören zu den häufigsten Erkrankungen unserer Zeit, der allergische Schnupfen ist sogar die häufigste Erkrankung unseres Immunsystems überhaupt. Wird eine Allergie nicht rechtzeitig und richtig behandelt, kann es passieren, dass sich beispielsweise durch einen vergleichsweise harmlosen...

mehr

G’sundes Südtirol: Bienenprodukte kombinieren

Unser Radiodoktor Christian Thuile beschreibt in seinem neuen Buch „Bienen helfen heilen“ unter anderem verschiedene, einfache Rezepte für den Hausgebrauch. Info und Tipps dazu bekommen Sie auch bei seinen Vorträgen: am 28.3. in Schlanders und am 4.4. in Bruneck.

Bei Atemwegserkrankungen, besonders bei einem lästigen, trockenen Reizhusten, können wir aus Ingwer und Honig einen idealen, natürlichen Sirup herstellen. Wir nutzen dabei die scharfe, hustenreizstillende und schleimlösenden Knolle und den unter anderem desinfizierenden Honig.

Tipp: Ingwer-Honig-Sirup

Sie übergießen 5-6 fingerdicke, frische...

mehr

G’sundes Südtirol: Bienenmedizin Blütenpollen

Unser Radiodoktor Christian Thuile beschreibt in seinem neuen Buch „Bienen helfen heilen“ unter anderem die Anwendungsbereiche von Blütenpollen. Info und Tipps bekommen Sie dazu auch bei Vorträgen in Sterzing, Schlanders und Bruneck.

Auf Blütenpollen sind viele gar nicht gut zu sprechen, weil sie Allergien auslösen können, darüber geht oft ganz unter, dass sie eigentlich besonders nahrhaft sind. Darin befinden sich über 100 verschiedene Inhaltstoffe, schlicht alles, damit Leben im Bienenstock überhaupt entstehen und erhalten werden kann. 

Indem Bienen in Blüten hineinfliegen, um dort den Nektar zu sammeln,...

mehr

G’sundes Südtirol: Bienenmedizin Propolis

Unser Radiodoktor Christian Thuile beschreibt in seinem neuen Buch „Bienen helfen heilen“ auch die Herstellung und Anwendung von Propolis. Info und Tipps bekommen Sie dazu auch bei Vorträgen in Sterzing, Schlanders und Bruneck.

Die emsigen Bienchen stellen nicht nur köstlichen, gesunden Honig her, sie produzieren unter anderem auch eine harzartige Substanz, die in ihrer Wirkung ihresgleichen sucht: Seit jeher gilt Propolis in der Naturheilkunde als eines der bedeutendsten Desinfektionsmittel. Als Bienenleim oder Kitt- oder Bienenharz bezeichnet, wird es von den Bienen selbst hergestellt und als Bau- und...

mehr