G’sundes Südtirol: Achtung auf den Blutzucker

Der Blutzuckerspiegel zeigt an wie hoch der Glukoseanteil in unserem Blut ist, erklärt Radiodoktor Christian Thuile. Veränderte Blutzuckerwerte merken wir lange gar nicht, sie können aber fatale Folgen haben.

Beim Blutzucker handelt es sich um einen der wichtigsten Energieträger überhaupt, die wir aus der Nahrung beziehen, durch das Blut wir er in jede Zelle des Körpers transportiert. Bei der Zuckerkrankheit (Diabetes Mellitus) ist entweder das Hormon Insulin, das den Zuckerstoffwechsel regelt, nicht mehr ausreichend vorhanden oder die Zellen reagieren nicht mehr darauf. Mit der Folge, dass der Traubenzucker aus...

mehr

G’sundes Südtirol: Lebenswichtiges Cholesterin

Nicht immer haben erhöhte Cholesterinwerte etwas Schlimmes zu bedeuten. Positiv beeinflussen können wir sie auf jeden Fall durch regelmäßigen Ausdauersport und durch bestimme Nahrungsmittel, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile.

Eine Blutprobe gibt auch Aufschluss über den Cholesterinwert, der allerdings als absoluter Wert wenig aussagt. Das an und für sich lebenswichtige Cholesterin, das für den Aufbau und die Struktur einer jeder einzelnen Körperzelle gebraucht wird und auch das Grundgerüst für viele Botenstoffe darstellt, ist zu unterteilen in so genanntes gutes, kurz „HDL“- und schlechtes, kurz...

mehr

G’sundes Südtirol: Unterschätzte Triglyceride

Blutfette sind wichtige Energieträger für unseren Körper, aber auch ein Überschuss an Triglyceriden kann krank machen. Radiodoktor Christian Thuile nennt Fett und Zucker als zwei große Risikofaktoren. 

Über das Blutfett Cholesterin hört und weiß man allgemein eigentlich viel, weit weniger bekannt sind die Triglyceride (auch Neutralfette), die mindestens genauso wichtig und als Energiespeicher einfach unverzichtbar sind. Erhöhte Triglyceridwerte (kurz TG-Werte) können auf eine Verkalkung unserer Gefäße hinweisen und schreitet dieses Problem unbemerkt voran, kann es zur schweren Arteriosklerose kommen und in...

mehr

G’sundes Südtirol: Was unser Blut verrät

Blut erfüllt viele lebenswichtige Funktionen in unserem Körper, erklärt Radiodoktor Christian Thuile, und schon ein einziger Tropfen verrät oft mehr über unsere Gesundheit, als aufwendige technische Untersuchungen.

5 bis 6 Liter Blut werden im Minutentakt durch unseren gesamten Kreislauf gepumpt, beladen mit Sauerstoff und lebenswichtigen Nährstoffen. Es ist das wichtigste Transportmittel in unserem Körper, erreicht jede noch so kleine Zelle, versorgt diese und nimmt gleichzeitig auch Schlacken mit, also Schadstoffe und Abbauprodukte und befördert diese zu den Ausscheidungsorganen Niere und Leber. Blut nimmt...

mehr

G’sundes Südtirol: Frühlingsfrische Haut

Es gibt einfache, natürliche Möglichkeiten, um die vom Winter gestresste Haut zu verwöhnen, erklärt Dr. Christian Thuile und empfiehlt beispielsweise die Avocado.

Trockene Heizungsluft, große Temperaturunterschiede zwischen drinnen und draußen und Wind setzen unserer Haut im Winter oft arg zu und lassen uns blass, fahl und müde aussehen.

Ungemein wertvoll für trockene Haut ist die Avocado und zwar innerlich, wie auch äußerlich angewandt: Wenn man sie isst, nimmt man viele, besonders auch für die Haut wertvolle ungesättigte Fettsäuren und Vitamine auf und man kann sich daraus auch selbst ganz einfach eine...

mehr

G’sundes Südtirol: Vitamin-D-Speicher auffüllen

Das so genannte Sonnenvitamin ist nach den Wintermonaten oft Mangelware, erklärt Dr. Christian Thuile. Die beste Quelle dafür ist die Sonne, aber auch bestimmte Lebensmittel (wie Eier) können ein Teil dazu beitragen.

Das Vitamin D nimmt eine Schlüsselfunktion für unsere Gesundheit ein, ist an vielen Regulierungsprozessen in den Körperzellen beteiligt. Es ist beispielsweise für die Kalziumaufnahme wichtig, also für unsere Knochen, Zähne und Muskeln und damit auch für Herz und Darm. Es wird auch Sonnenvitamin genannt, weil es hauptsächlich unter Einfluss des Sonnenlichts auf der Haut gebildet wird, im Winter also...

mehr

G’sundes Südtirol: Heilpflanzen für den Frühling

Die Naturheilkunde bietet verschiedene Möglichkeiten, um unsere körpereigenen Energiereserven zu mobilisieren, erklärt Dr. Christian Thuile, Heilpflanzen wie die Mariendistel (im Bild) können auch besonders anregend und belebend wirken.

Ginseng weckt die Lebensgeister, bringt Schwung in den Alltag, ist einfach ein unschlagbares Mittel, um sich natürlich zu stärken und wird sogar erfolgreich gegen die chronische Müdigkeit eingesetzt. Nicht umsonst erfreut sich die Ginsengwurzel weltweit großer Beliebtheit und ist auch entsprechend gut medizinisch erforscht. Die beste, verlässlichste Wirkung und die richtige...

mehr

G’sundes Südtirol: Energie durch Frühlingskräuter

Die ersten frischen Kräuter (wie Löwenzahn im Bild) sind besonders wertvolle Energiespender und verleihen unseren Speisen eine herrliche Würze, erklärt Dr. Christian Thuile.

Frühlingskräuter enthalten bedeutend mehr Antioxidantien als viele Gemüse- und Früchtesorten, da sie ihre ganze Power aus dem erwachenden Boden beziehen. Antioxidantien sind ein spezieller Schutz vor Krankheiten, sie helfen unserem Körper schädigende freie Radikale abzufangen, die uns anfälliger machen und gerade im Frühjahr, wo wir die Zeit der vielen Infekte hinter uns lassen, gilt es möglichst gut damit ausgestattet zu sein.

Brennnesseln...

mehr

G’sundes Südtirol: Mit Schwung in den Frühling

Die Natur erwacht, aber viele fühlen sich einfach nur schlapp und müde. Schonung ist jetzt keine Option, betont unser Radiodoktor Christian Thuile.

Mehr Licht und Wärme nach dem Winter lassen die Schmetterlinge im Bauch wieder fliegen. Studien belegen aber auch, dass über 50% der Männer und rund 60% der Frauen regelrecht von einer Frühjahrsmüdigkeit übermannt werden. Der Wechsel der Jahreszeiten schlägt vielen auch auf die Nerven und macht sie unkonzentriert, überdreht und gereizter. Im Unterschied zur Winterdepression stellt dies keinen Krankheitswert dar, aber es trübt die Freuden des beginnenden Frühlings.

E...

mehr

G’sundes Südtirol: Gesund abnehmen

Gesundes Abnehmen baut auf begleitete Ernährungs- und Bewegungsprogramme auf und gelingt am besten in der Gruppe, erklärt Radiodoktor Christian Thuile.

Essen ist weit mehr als reine Nahrungsaufnahme, nur wenn wir uns ausgewogen und gesund ernähren, sind wir geistig und körperlich fit und fühlen uns wohl. Eine goldene Regel lautet dabei: Von allem etwas und von nichts zu viel! Essen soll alle Sinne ansprechen und deswegen steht beim erfolgreichen Abnehmen nicht der Verzicht im Vordergrund, sondern der Genuss.

Wer nachhaltig abnehmen will, braucht mehr als irgendeine angesagte Diät. Gesundes Abnehmen ist nie...

mehr

G’sundes Südtirol: Schlank im Schlaf

Was wie ein Traum klingt, funktioniert wirklich: Die „Schlank-im-Schlaf-Diät“, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile.

Wenn wir die richtigen Lebensmittel zur richtigen Zeit essen, können wir tatsächlich sozusagen im Schlaf abnehmen. Je mehr wir bei Süßem schwach werden und je mehr wir Kohlenhydrate essen (in Brot, Müsli, Kartoffeln, Teigwaren, Reis, u.v.m.), umso mehr zuckerverarbeitendes Insulin schütten wir aus. Und dieses Hormon hat nun einmal die Eigenschaft die Fettverbrennung in unserem Körper zu bremsen oder ganz stillzulegen und die Fettspeicherung anzuregen, also genau das, was wir nicht brauchen...

mehr

G’sundes Südtirol: Kohlenhydrate einsparen

Auf Kohlenhydrate zu achten ist ein absolut sinnvoller Ansatz, wenn man abnehmen möchte, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile, bestimmte Lebensmittelgruppen strikt zu trennen ist auf Dauer schwierig.

Durch die angesagte Low Carb-Diät (die eigentlich mehr eine Ernährungsumstellung darstellt) sorgt man dafür, dass der Insulinspiegel möglichst niedrig bleibt. Insulin ist jenes Hormon, das in unserem Körper den Zucker verarbeitet und damit auch die Kohlenhydrate und steigt dieser Spiegel zu schnell an, beispielsweise nach einer Zucker- und Kohlenhydratreichen Mahlzeit, bekommen wir bald wieder Hunger....

mehr