Kripo Bozen – Wer ohne Spuren geht

Die ARD schickt nun ihre Ermittler zu uns nach Südtirol. Ab 29. Jänner um 20:15 startet die neue Krimi-TV-Serie „Kripo Bozen – Wer ohne Spuren geht“.

Im Mittelpunkt steht die Kommissarin Sonja Schwarz (Chiara Schoras) die ihren Traumjob in der Metropole Frankfurt aufgibt um Ihrem Mann Thomas zu folgen. Viel Zeit die schöne Südtiroler Landschaft zu genießen bleibt der neuen Kommissarin nicht. Sie gerät in eine Schießerei und findet die Leiche eines verschwundenen Mädchens. Dazu kommt noch die private Berg und Tal-Fahrt mit ihrem Mann, der Stieftochter und seiner Mutter.


Die ARD verspricht: Dunkle Geheimnisse und ein katastrophaler Neuanfang in Südtirol: Chiara Schoras stolpert als fremdelnde Kommissarin in ein Abenteuer, das sie sich gerne erspart hätte. Vor dem atemberaubenden Hintergrund der Dolomiten prallen italienische Lebensart und deutsche Mentalität aufeinander. Mit High-Tech-Ermittlungsmethoden dringt die Großstadtermittlerin in ein Gespinst aus familiären Verstrickungen und undurchsichtigen Verbindungen einer archaischen Gesellschaft ein: Damit steckt Regisseur Marcus Ulbricht einen Rahmen ab, der im deutschen Fernsehkrimi seinesgleichen sucht. Der stimmungsvolle Alpenkrimi entstand im Sextental und in Bozen.
Wir sind gespannt!