Home - Ein smektakulärer Tip

Der Animationsfilm „Home - Ein smektakulärer Trip“ erzählt die ungewöhnliche Geschichte eines Erdlingsmädchens und eines Aliens, die zusammen nicht weniger als die Erde sowie die Heimat des Außerirdischen retten müssen.

Die Boovs: Dabei handelt es sich um freundliche Außerirdische, welche nach einer langen Reise auf die Erde kommen, um sich dort vor ihren Feinden zu verstecken. Die Menschen werden von ihnen einfach umgesiedelt. Als ein Außerirdischer namens Oh den Fehler macht, den Feinden seinen Aufenthaltsort zu verraten, muss er gemeinsam mit dem Mädchen Gratuity ‘Tip’ Tucci das der Umsiedlung entkommen ist, vor den Bösewichten flüchten. Die beiden freunden sich an und begeben sich mit einem fliegenden Auto auf eine abenteuerliche Reise um die Welt, um Ohs Fehler wieder auszubügeln

Nicht jeder Alien-Angriff muss in einem Gemeuchel enden: Ende März erwartet uns mit „Home - ein smektakulärer Trip“ ein neuer Animationsfilm aus dem Hause Dreamworks, das uns schon „Drachenzähmen leicht gemacht“ und den „Pinguinen aus Madagscar“ amüsiert hat. Eine Alien-Invasion war noch nie so schön: „Home.. ein smektakulärer Trip“! Hier kommen alle Fans von quietschbunten Animationsfilmen voll auf ihre Kosten kommen werden. Wie man das von Produktionen aus dem Hause Dreamworks kennt, spricht die kindgerechte Geschichte mit ihrem Humor und Witz auch ältere Zuschauer an. Ein Film für die ganze Familie.