Zum Nachhören: Wenn Videospiele zur Sucht werden

Wenn das Videospielen am Computer wichtiger wird als Freunde, Job oder sogar Schlafen - dann sprechen Mediziner von einer Sucht. Die WHO hat 2019 die Online-Spielsucht als Krankheit anerkannt. Die meisten betroffenen sind zwischen 25 und 35 Jahre alt. Aber auch Kinder sitzen oft schon zu viel vor dem Computer, Tablett oder Smartphone.
Michael Rainer von „Young & Direct" hat in den letzten Jahren immer häufiger damit zu tun und hat uns Tipps gegeben, wie die Eltern sich in diesen Fällen am besten verhalten können.

00:00 / 01:24