Zivilschutz Probealarm - Hochwasser an Etsch und Eisack

Nur zur Probe waren am Freitag, dem 14 November, die Sirenen in Brixen und Leifers hören. Es handelte sich um einen Zivilschutz Probelalarm.

Handeln ohne lange nachzudenken und umständlich nach Problemlösungen zu suchen. Das ist das Wichtigste im Ernstfall. Deshalb sollen die Zivilschutzübungen  die Abläufe und Arbeitsschritte für den Notfall immer wieder ins Gedächtnis bringen.

Peter Egger vom Amt für Wildbach und Lawinenverbauung sagt, diese jährlichen Übung sind unbedingt notwendig. Und für den Brixner Bürgermeister ist es immer beruhigend zu wissen, dass Profis am Werk sind.

Da es zum Glück nur wenig Erfahrungen mit großen Überschwemmungen, gibt muss intensiv geprobt werden, wie in einem solchen Notfall vorgegangen wird.

Es ist nur eine Übung, aber für die Einsatzkräfte entlang der beiden Flüsse eine wichtiger Gradmesser wie effektiv dann in einem Katastrofenfall geholfen werden kann.

Landesweit werden Sie über unseren Radiosender über Zivilschutzübungen und auch Notfälle informiert.