Zimmerpflanzen: Ultimative Kampfansage an Läuse

Gerade jetzt, in den Wintermonaten, vermehren sich Blattlaus & Co liebend gerne. Denn sie wissen, dass ihre Opfer – die Zimmerpflanzen - derzeit geschwächt sind. Ihnen setzt die viel zu trockene Luft in geheizten Räumen schwer zu. Wenn dann zu dem noch zu viel gegossen und zu wenig Licht zur Verfügung steht, dann ist die ideale Zeit für den Angriff von Blattläuse, Schildläuse und Wollläuse gekommen. 

Vorbeugende Massnahmen:

Bei Pflanzen mit einem hohen Lichtbedarf kann es durchaus sinnvoll sein, eine Pflanzenlampe zu installieren. Der trockenen Luft können Sie vorbeugen, indem wir Schalen mit Wasser aufstellen und die Pflanzen regelmässig besprühen. Gerade Läuse hassen hohe Luftfeuchtigkeit.

Schädlingsabwehr:

Wird die Pflanze von Läusen belästigt, sollte schnellst möglich eingegriffen werden. Blattläuse erkennen wir  am klebrigen Honigtau, den sie auf den Blättern hinterlassen, auf dem sich wiederum Pilze ablagern können (z.B. der schwarze Russtau-Pilz).

Somit geht die Gefahr für unsere Pflanzen nicht nur von den Läusen aus, sondern auch von den Krankheiten, die übertragen werden. Deshalb: Frühzeitig eingreifen!  

Alle Schädlinge hassen die Feuchtigkeit – deshalb gehen befallene Fensterbrettschönheiten zunächst unter die Dusche. Bitte kein kaltes, sondern handwarmes Wasser benützen!! Zudem können  befallene Pflanzen mit einem Gemisch aus einem großen Tropfen Geschirrspülmittel, einem Liter Wasser und einen Esslöffel Spiritus besprüht werden. Das ist eine einfache und günstige Methode. 

Eine weitere Möglichkeit ist der Einsatz von Nützlinge, die man kaufen oder bestellen kann. Gegen Blattläuse werden die Larven des Australischen Marienkäfers (nicht zu verwechseln mit dem invasiven Asiatischen Marienkäfer), Larven der Florfliege oder Gallmücken eingesetzt.Eine ganz einfache Methode kann auch ein Rückschnitt besonders stark befallener Pflanzenteile sein. Häufig sind die zarten Spitzen der Triebe befallen. Wenn Sie diese zurück schneiden bis in den gesunden Teil, verzweigt sich die Pflanze und bekommt eine buschige Form und sieht gut aus.