UPDATE: WLAN Repeater

Reicht ihr Internet-Funknetzwerkt zu Hause gerade mal ins nächste Zimmer? Dann ist es Zeit für einen WLAN-Repeater. Dieser sorgt für besseren Empfang und mehr Reichweite. Wie das geht sagen wir Ihnen in dieser Woche.

Es ist warm, die Blumen blühen auf dem Balkon, was gibt es da schöneres als sich mit dem Laptop oder Tablet auf den Balkon zu setzen und dort im Internet zu surfen oder schnell noch einen Text fertig zu schreiben. Oft reicht aber das Funknetzwerk nicht bis nach draußen. Die Lösung: Ein WLAN Repeater.

Ein WLAN Repeater ist eigentlich nur ein Verstärker der das Signal des Funknetzwerkes erhöht. Der Repeater nimmt das Funksignal Ihres WLAN-Routers, also das Gerät das Ihr zu Hause mit drahtlosem Internet versorgt, auf und gibt es verstärkt und vor allem in guter Qualität weiter. Damit erhöhen Sie die Reichweite locker um 100 Meter oder mehr. 

Sie sollten den Repeater dort aufstellen, wo sie noch einen guten WLAN Empfang haben. Ideal ist eine Sichtverbindung zwischen Ihrem WLAN Router und dem Repeater. Muss aber nicht unbedingt sein. Dicke Wände und Metall schirmen Strahlung ab, das sollten Sie beachten. Ev. müssen Sie den Repeater dann näher an Ihre Basisstation stellen. 

Die Installation ist meist sehr einfach. Gerät anstecken und über die mitgelieferte Konfigurations-Software ist der Repeater in wenigen Minuten einsatzbereit. WLAN-Repeater gibt es ab 25 Euro. Je nach Funktionen und Ausstattung. 

Hier finden Sie eine Übersicht gängiger WLAN-Repeater-Modelle zusammengestellt vom PC Magazin.