Update: Wenn es dem Smartphone zu heiß wird

Wir freuen uns über jeden sonnigen und heißen Tag vor allem im Schwimmbad oder am Strand. Für unsere Computer, Smartphones und Tablets bedeuten hohe Temperaturen aber Stress. Wie sie Ihre Geräte vor Überhitzung schützen können sagen wir Ihnen in dieser Woche.

Bei „normalen“ Temperaturen haben unsere Smartphones, Tablet PCs und Computer keine Probleme. Das ist bei Sommer, Sonne und Hitze anders, da verweigern diese Geräte auch schon mal Ihren Dienst.

Vor allem der Bildschirm der Smartphones und Tablets aber auch der Prozessor, also das Gehirn des Gerätes verträgt die Hitze nicht so gut. Und wenn die kleinen und großen tragbaren Computer öfters übermäßig überhitzt werden sinkt dann auch noch die Lebensdauer der eingebauten Akkus. 

Um das zu vermeiden haben viele Smartphones einen Überhitzungsschutz eingebaut. Sie schalten einfach ab.

Was sollte man mit einem überhitzten Gerät machen?
Auf alle Fälle ausschalten und dann an einem schattigen Platz abkühlen lassen. Auf keinen Fall schnell kühlen, z.B. Kühlschrank oder Kühltasche. Da bildet sich Kondenswasser im Gerät oder der Bildschirm kann sogar Risse kriegen. 

Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung, lassen sie Ihr Gerät nicht im Auto, da kann es schon mal richtig heiß werden und verwenden Sie Schutzhüllen in hellen Farben, z.B. aus Stoff oder Neopren. Achtung bei billigen Hüllen die schmelzen auch mal gern wenn es zu heiß wird.