UPDATE: Technik Trends 2017

Von lernenden Maschinen bis zur Virtuellen Realität. Das Technik Jahr 2017 verspricht spannend wie noch nie zu werden.  Im diesem Jahr werden einige Technologien, die bisher noch in den Kinderschuhen steckten, auf den Markt kommen. Einige davon stellen wir Ihnen in dieser Woche vor. 

Für uns unsichtbar werden Computer alle mögliche Daten aus, vom Internetverhalten bis zu unseren Kaufentscheidungen. So lernen Sie was uns gefällt und was nicht. Facebook testet gerade seinen Dienst M und Google hat diese Fähigkeit in den digitalen Assistenten auf den Google Smartphones integriert. Dieses Jahr werden wir noch viel mehr von solchen Anwendungen sehen. 

Und es kommt die virtuelle Realität. Bisher waren die VR-Brillen, die es zum Eintauchen in die virtuelle Realität braucht sehr teuer. Ab 99 Euro bekommen sie z.B. die Samsung Gear VR. Die ersten Anwendungen sind auch schon da. Von Computerspielen bis zu Kameras die im Rundumblick filmen. 2017 können Sie ein Konzert filmen und es dann immer wieder anschauen, als wären Sie mitten drin. 

Musik aus dem Internet: Es ist nicht mehr der IPod oder der CD-Player aus dem die Musik kommt. Das wird der Lautsprecher selber machen. Diese werden sich mit dem Internet verbinden und dann Radio streamen oder Musik aus ITunes oder Spotify abspielen. Ganz drahtlos. 

Alles „On-Demand“. Amazon bewirbt bereits jetzt ein 1-Klick-Kauf. 2017 wird es möglich sein vieles über wenige Schritte mit dem IPhone abzuwickeln. Vom Essen bestellen bis zum Buchen eines Fitnessstudios. Die Geräte werden lernen was wir wann brauchen und dann sogar autonom nachfragen ob wir z.B. in einer Stunde essen wollen und ob sie was bestellen sollen.