Update: Mit Cure Runners spielend lernen

Ein vergessenes Paradies mitten im Pazifik. Hier versteckt sich das einzige Heilmittel gegen eine Seuche die die Menschheit heimsucht. Dieses Heilmittel muss der Spieler in Cure Runners finden. Ein besonderes Computerspiel für Smartphones mit dem Jugendliche den Umgang mit Geld lernen sollen. 

Für Jugendliche ist das Smartphone nicht nur Kommunikationszentrale sondern auch Spielekonsole. Stundenlang wird auf dem Bildschirm gewischt und gedippt. Dass Spiele nicht nur Zeitvertreib sind und Jugendliche auch was lernen können will die APP Cure Runners zeigen. 

Wir haben Cure Runners angespielt und finden es ist richtig gutes Smartphone Spiel. Die Story ist toll und mitreißend und die Grafik ist für Smartphones super. 

Bei Cure Runners gibt es auch etwas zu lernen. In dem Spiel Cure Runners wird den Spielern Finanzkompetenz beigebracht. Spielerisch sollen sie lernen mit den wenigen Ressourcen hauszuhalten, die sie im Spiel sammeln. Dabei werden alle Psychologischen Tricks angewand, die normalerweise benutzt werden um Jungen Menschen Geld aus der Tasche zu ziehen. 

Ein Beispiel: Die Spieler bekommen immer wieder zwei Kaufentscheidungen zur Wahl. Eine macht zwar das Spiel ästhetisch schöner hilft aber nicht in diesem weiterzukommen. Die andere schon. Diesen Trick verwenden viele Smartphone Spiele, allerdings wird dort mit echtem Geld gezahlt. 

Richtige und falsche Entscheidungen werden dem Spieler vom Spiel mitgeteilt.  Über eine eigene Finanzübersicht wir angezeigt wie viel Geld ausgegeben und wie viel eingenommen wird. Nur wer am Ende genügend Geld auf der hohen Kante hat gewinnt. So soll der Spieler den Umgang mit Geld lernen. 

Mehr Informationen zum Spiel finden Sie hier: cure-runners.at