UPDATE: Kostenpflichtige SMS Dienste - Die Abbofalle

Surfen mit dem Smartphone kann teuer werden. Einmal versehentlich auf den falschen Werbebanner getippt und schon haben sie ein SMS Abbo aktiviert. 9 Euro pro Woche sind da keine Seltenheit. Wie sie solche Abbofallen vermeiden und was Sie tun können um das Abbo zu kündigen sagen wir ihnen in dieser Woche. 

Mit dem Smartphone ganz unbedacht im Internet surfen … kann teuer werden. Am Ende des Monats kommt die Handyrechnung und dort sind dann Kosten für Zusatz-SMS-Dienste gelistet. 40-50 Euro können da abgebucht werden. 

Bereits das Antippen eines solchen Banners reicht um einen kostenpflichtigen SMS Dienst zu aktivieren. Sie werden weder nach einer Anmeldung noch nach der Kreditkarte gefragt. Zwar wird bei der Aktivierung eines solchen Dienstes eine SMS an Sie versandt aber diese SMS sehen meist auch wie Werbung aus und werden dann von allen gleich gelöscht. 

Tippen Sie auf keine Werbebanner. Wenn’s dann doch passiert ist, sollten Sie sofort in die nächste Filiale ihres Handyanbieters gehen. Dort kann der Dienst deaktiviert werden. Auf keinen Fall die Nummer anrufen, die sie via SMS bekommen. Auch diese sind meistens kostenpflichtig. Ihr Telefonanbieter kann auch alle kostenpflichtigen Dienste deaktivieren und Sie bekommen den in Rechnung gestellten Betrag zurückerstattet.