UPDATE: Google Fotobuch

Der Urlaub ist vorbei und es haben sich viele tolle Fotos auf dem Smartphone oder der Digitalkamera angesammelt. Wer die schönsten Erinnerungen nicht nur digital sondern auch analog und zum Durchblättern haben will, kann ein Fotobuch drucken lassen. Z.B. mit dem neuen Fotobuchservice von Google. 

Wenn Sie Ihre Fotos bereits in Google Fotos, also Online gespeichert haben, können Sie sofort mit der Erstellung des Fotobuchs loslegen. Das geht entweder über einen Webbrowser oder die kostenlose Google Foto App für IPhone und Android Smartphones. Sie wählen die besten Fotos aus, fügen Buchtitel und Bildunterschriften dazu und können die Fotos auch nachträglich noch bearbeiten. Google Fotos sortiert Fotos mit schlechter Qualität und doppelte Fotos automatisch aus. 

Es gibt auch verschiedene Formate für die Fotobücher. Einmal ein Softcover Buch 18x18 cm mit 20 Seiten für 12,99 Euro und ein etwas größeres Hardcover Buch mit 23x23 cm mit ebenfalls 20 Seiten für 22,99 Euro. Jede extra Seite kostet zwischen 49 und 69 Cent. Hinzu kommen noch die Versandkosten. Wer etwas mehr Gestaltungsmöglichkeiten bei der Erstellung eines Fotobuchs möchte sollte sich die Webseite Pixelnet anschauen. Dort müssen alle Fotos zwar erst ins Internet geladen werden, dafür bietet die Seite aber mehr Buchformate, z.B. ein Din A4 Format an.