UPDATE: Fake-News erkennen

Über 500 Millionen Inhalte werden auf Facebook pro Tag veröffentlicht. Viele davon sind Fake-News, Falschmeldungen. Wieso diese veröffentlicht werden und wie Sie Falschmeldungen von seriösen Nachrichten unterscheiden können sagen wir ihnen in dieser Woche.  

Über Fake-News, Falschmeldungen stolpern wir fast tagtäglich in den sozialen Netzwerken. Darunter falsche Todesmeldungen von bekannten Persönlichkeiten, falsche Meldungen zu Attentaten oder Einbrüchen oder Artikel die Stimmung gegen Minderheiten machen. Wieso werden die Falschmeldungen veröffentlicht. 

Sie werden aus Spaß verbreitet, gezielt um die Meinung der Facebook Nutzer zu beeinflussen oder vor allem um Geld zu verdienen. Laut einer Studie der Newsseite Buzzfeed haben die meisten Falschmeldungen nur diesen einen Zweck. Geld mit Klicks zu verdienen. Denn durch das Anklicken dieser Beiträge werden Sie auf eine Webseite geleitet und diese verdient dann Geld mit Werbeeinblendungen. 

Meist erkennt man eine Falschmeldung durch eine provozierende Überschrift, ohne genauer Erklärung was passiert ist. Das ist das erste Alarmsignal. Wenn die Nachricht von einer unbekannten Quelle kommt und auf keiner seriösen Medienseite veröffentlicht worden ist, handelt es sich mit ziemlicher Sicherheit um eine Falschmeldung. Es gibt auch Webseiten, die Fakenews als solches entlarven, z.B. mimikama.at und hoaxseach.com.

Was tun wenn Sie nun über eine Falschmeldung stolpern. Sie können diese bei z.B. Facebook als Fake-News melden in dem Sie rechts ober der Meldung auf den kleinen Pfeil nach unten klicken und dann auf Beitrag melden. Und sie können im gleichen Menü die Meldung oder auch alle Beiträge des Autors in ihrem Facebook verbergen.

Auf keinen Fall die Meldungen weiterverbreiten.