Tipps: Wie fotografiere ich einen Blitz!

Es blitzt und donnert was das Zeug hält an einigen Sommerabenden. Sind richtig laut, die Hitzegewitter, und die Blitze ein dankbares Fotomotiv. 

Wie können wir die Blitze fotografieren, diese sind ja nur einige Sekundenbruchteile sichtbar. Wir haben einige Tipps:

  1. Stellen Sie bei der Kamera eine lange Belichtungszeit ein. Zwischen 30 Sekunden und einer Minute sind ideal. Je nachdem wie häufig die Blitze vom Himmel sausen. Sie drücken den Auslöser wen kein Blitz da ist und die Kamera nimmt dann schon auf wenn der Blitz kommt. Bei manchen Kameras lässt sich die Belichtung auch manuell beenden.
  2. Damit das Bild bei den langen Belichtungszeiten nicht verwackelt brauchen Sie unbedingt ein Stativ. 
  3. Verwenden Sie ein Weitwinkelobjektiv mit einer 16-20 mm Brennweite und einer Blende von f/11. 
  4. Stellen Sie den Autofocus aus oder auf unendlich. 
  5. Schalten Sie alle Lichtquellen in ihrer Nähe aus. 

Nun braucht es noch etwas Glück einen Blitz genau in der Belichtungszeit zu erwischen. Mit etwas Geduld sollte das aber schon gelingen.