Südtiroler Charity Rallye

Mit einem 15 Jahre alten Auto, das maximal 500 Euro kosten darf, durch Osteuropa und wieder zurück und das für einen guten Zweck. Darum geht es bei der Südtiroler Charity Rallye, in der es im Juni über Pfingsten 8-10 Tage durch Osteuropa und wieder retour geht. Zwischen den Etappenzielen gibt es immer wieder sogenannte „Challenges", bei denen die Teilnehmer  Punkte sammeln und weitere Spenden für den guten Zweck sammeln können. Das Team, das bis zum Ende der Rally am meisten Punkten gesammelt hat, gewinnt.

Die Geschwindigkeit spielt bei dieser Rallye keine Rolle, es geht vor allem um ein gemeinsames Durchkommen. Die oft schlechten Straßenverhältnisse und die große Anzahl der Schlaglöchern auf den osteuropäischen Straßen erhöhen dabei die Herausforderung, auch weil Autobahnen und mautpflichtige Strecken nicht befahren werden dürfen.

Wenn Sie dieses Abenteuer reizt, können Sie sich hier anmelden.