Spinnenangst ade!

Angst vor Spinnen? Das muss nicht sein. Deshalb organisiert das Naturmuseum Südtirol am heutigen Dienstag einen Workshop für Erwachsene, die ihre Spinnenangst loswerden möchten.

Mit ihren acht, oft haarigen und langen Beinchen können Spinnen ziemlich furchteinflößend sein. Viele Menschen bekommen schon bei ihrem bloßen Anblick Panik. Und die Angst vor Spinnen ist nicht selten, darum gibt es in der Wissenschaft sogar einen Begriff dafür: Arachnophobie nennt man sie und diese kann ganz unterschiedlich ausgeprägt sein. Im schlimmsten Fall ist der Alltag der Betroffenen stark eingeschränkt.

Ein Workshop im Naturmuseum Südtirol in Bozen am heutigen Dienstag, den 16. Jänner von 18 bis 21 Uhr bietet die Gelegenheit einen ersten Schritt in eine Zukunft ohne Spinnenangst zu machen. Zusammen mit dem Psychologen Helmut Zingerle, einem Experten im Bereich Angststörungen, Panikattacken und Phobien, lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Methoden aus der Verhaltensbiologie kennen und setzen diese auch praktisch um.

Interesse dann melden Sie sich gleich unter der Telefonnummer 0471/412964 (Di-So, 10-18 Uhr) oder via Mail (monika.lintner@naturmuseum.it) an. Die Kurs kostet 15 Euro und ist in deutscher Sprache gehalten.

Und für alle Spinnen-Liebhaber oder jene, die es im Zuge des Workshops vielleicht noch werden: Die Sonderausstellung "Spiders" ist noch bis 25. Februar zu sehen und präsentiert Vogelspinnen aus aller Welt.