Sonnenallergie?

Rote und juckende Hautstellen nach dem Sonnenbaden? Das könnte eine Sonnenallergie sein. Meist ist es aber keine echte Allergie sondern erst mal eine Sonnen-Unverträglichkeit. 

Die Symptome treten vor allem nach den ersten Malen auf in der Sie sich sonnen. Wenn die Haut noch nicht an die Sonnenstrahlen gewöhnt ist. Die Anzeichen reichen von Juckreiz und heftigen Rötungen bis hin zu kleinen Knötchen. Die treten einige Stunden (bis wenige Tage) nach der Sonneneinwirkung auf.

Gefährdet sind nicht nur Menschen mit heller Haut, auch jene mit stärker pigmentierter Haut können eine Sonnenallergie entwickeln.

Einige Tipps für "Sonnenallergiker":

 

  • Vermeiden Sie direkte Sonnenbestrahlung!
  • Halten Sie sich im Schatten auf und
  • verwenden Sie nur Lichtschutzmittel die wirksame UV-A-Filter enthalten. Normaler UV-B-Schutz hilft nicht gegen Sonnenallergie. 
  • Gewöhnen Sie Ihre Haut langsam an die Sonnenstrahlen. Steigern Sie die Dauer der Sonnenbäder nur langsam. 
  • Meiden Sie die Mittagssonne. 
  • Wählen Sie leichte Kleidung aus Naturfaser, wie Baumwolle oder Leinen. Diese Schützen Sie mehr von den Sonnenstrahlen als synthetische Stoffe. 
  • Sprechen Sie auf alle Fälle mit einem Dermatologen. 

Damit Sie entspannt in den Urlaub fahren können und das Sonnenbad nicht zu Qual wird.