So funktioniert der Code auf unseren Euro-Scheinen

Haben Sie sich einmal gefragt, woher der Euro-Schein, den Sie gerade in der Hand halten, kommt. Anders als bei den Euromünzen sind die Rückseiten der Euro-Scheine alle gleich gestaltet. Trotzdem lässt sich das Herkunftsland heraus finden, über den, auf den Banknoten, abgedrucktem Code. Vor der langen Zahl, steht ein Buchstabe und dieser steht für das Herkunftsland des Schein.

Hier für Sie die Liste:
Z - Belgien
Y - Griechenland
X - Deutschland
V - Spanien
U - Frankreich
T - Irland
S - Italien
P - Niederlande
N - Österreich
M - Portugal
L - Finnland
H - Slowenien
G - Zypern
F - Malta
E - Slowakei
D - Estland

J - Reserviert für Großbritannien
K - Reserviert für Schweden
W - Reserviert für Dänemark