Marlene erzählt sich neu

Die Tochter der Alpen "goes international" und erzählt seine Familiengeschichte.

Die Marke Marlene® wurde vor 20 Jahren ins Leben gerufen und zählt zu den wichtigsten und bekanntesten Marken des Obst- und Gemüsesektors Italiens. Das Marketingkonzept wurde damals konkret auf den italienischen Markt zugeschnitten und funktionierte auch für die später hinzugekommenen Märkte Spanien, Zypern und Malta. Neue Märkte wie u.a. Skandinavien, Marokko und Jordanien ticken allerdings anders und haben demnach unterschiedliche Bedürfnisse. So werden dort hauptsächlich Gala und Golden nachgefragt. Das Argument der Sortenvielfalt ist daher nicht mehr griffig.

Um sich auf dem internationalen Markt zeitgemäß und einprägsam zu positionieren, erfand man die Marke nun neu. Nach dem Vorbild großer Marken wie Barilla und Coca Cola bediente man sich dabei der hochgelobten Methode des Storytelling (dt. Geschichten erzählen).

Im neuen TV-Spot präsentiert sich der Exportschlager „Marlene“ jetzt personifiziert als „Tochter der Alpen“, Kind von Vater „Berg“ und Mutter „mediterrane Sonne“. Getragen wird Marlene in den Händen von Miss Südtirol 2015, Valentina Campanella. Das mag für den ein oder anderen kitschig klingen. Bei der VOG ist man jedoch überzeugt, dass das Konzept sich auf dem internationalen Markt gut etablieren kann. Dazu passt auch das neue Logo mit dem ebenfalls neu kreierten Schriftzug „Ich bin Marlene“.

Neugierig geworden? Hier geht's zum TV-Spot. Ob er Ihnen gefällt, können Sie uns auf Facebook berichten.