Leben mit der Lahn

In Rabenstein im hinteren Passeiertal gehen immer wieder Muren ab. Die letzte am vergangenen Wochenende war riesig. Zwischen zehn- und zwanzigtausend Kubikmeter Material sind zu Tal gedonnert. Die Menschen dort nehmen es gelassen, denn sie wissen, dass der Hang schon seit Jahren in Bewegung ist.

Tun kann man dagegen nur wenig. Die Ausläufer der Mure vom Sonntag hatten einen Teil einer Weidewiese verwüstet. Helmut Ennemoser hat den Murenabgang gefilmt und das Video auf Youtube veröffentlicht.