Hoch hinaus mit Pickel und Steigeisen

Der Countdown läuft: Am Wochenende verwandelt sich der beschauliche Südtiroler Bergweiler Rabenstein zum „Mekka des Eisklettersports“. 

Der Weltcup der Eiskletterer ist die wichtigste Wettkampfserie, die vom internationalen Verband (UIAA) jährlich organisiert wird. Von Dezember bis März werden in verschiedenen Ländern und auf mehreren Kontinenten Etappen ausgetragen um am Ende die Gesamtsieger in den Disziplinen Schwierigkeitsklettern (Lead) und Schnelligkeitsklettern (Speed) zu ermitteln.

Am Freitag, den 26. und dann zum Finale am Samstag, den 27. Jänner treffen sich 100 trainierte Eiskletterer zum 6. Weltcup in Rabenstein im Passaiertal, um auf einen 25 Meter hohen Eisturm, welcher senkrecht in den Himmel ragt, zu klettern. 

Die Bevölkerung der 230-Seelen-Gemeinde verzehnfacht sich dann über Nacht, denn neben den 100 Topathleten aus über 20 verschiedenen Nationen strömen mehr als 2000 Fans nach Rabenstein. 

Neben dem Sport stehen am Samstag ab 20:00 Uhr auch noch eine spektakuläre Lichtershow und Live-Musik auf dem Programm.

Weiter Informationen und genauere Daten finden Sie hier: eisklettern.it