HERO World Series 2020

Durch trockene und endlos weite Wüsten, über schmale und holprige Bergsteige und wilden, verwachsenden Dschungeln geht es im kommenden Jahr für die fittesten Mountainbiker aus aller Welt. Der HERO Dolomites geht in die zehnte Runde und expandiert nach Dubai und Thailand.

Seit Mai 2010 gehen jedes Jahr 4.000 Teilnehmer beim härtesten Mountainbike Rennen der Welt an den Start und vollbringen sportliche Höchstleistungen. 2020 haben die Athleten und Athletinnen zum ersten Mal die Möglichkeit sich, in Dubai und Thailand in neuen und exotischen Strecken zu beweisen. Los geht’s am 6. bis zum 8. Februar in Hatta, Dubai, weiter am 18. bis 21. Juni in der einzigartigen Bergwelt der Dolomiten und schließlich vom 8. bis 11. Oktober in Chiang Rai, Thailand. Den Teilnehmern steht dabei frei, ob sie an einem, zwei oder gar allen drei Rennen teilnehmen möchten.
Beim HERO Dolomites im Juni haben die Biker die Möglichkeit, zwischen zwei Strecken zu wählen: zum einen die 86 Kilometer-Strecke, wo 4.500 Höhenmeter zurückgelegt werden, und zum anderen jene Strecke zu 60 Kilometern und 3.700 Höhenmetern. Bei so einem Marathon braucht es vor allem eins: körperliche Fitness.

Bei jedem Rennen winkt den Heroes eine Siegerprämie von 3.000€, der World Hero, der als Sieger aus allen drei Rennen hervorgeht, bekommt ein zusätzliches Preisgeld von 5.000€. Als „Hero“ können aber mit Sicherheit alle bezeichnet werden, die bei diesen Strecken überhaupt ins Ziel kommen. Frauen und Männer treten in getrennten Kategorien an und das Mindestalter für die Teilnahme ist 19 Jahre.

Alle weiteren Teilnahmebedingungen, Infos und die Anmeldung finden Sie hier.