G’sundes Südtirol: „Vegan mit Plan“

Unser Radiodoktor Christian Thuile hat gerade ein Buch unter diesem Titel herausgebracht, da immer häufiger Fragen zur veganen Ernährung an ihn gestellt werden. Dieser Ratgeber soll eine Hilfe zur gesunden, verantwortungsvollen Anwendung sein, mit Ernährungsplan. Am Samstag, 26. November: Buchvorstellung (um 15 Uhr) und Charity Dinner (um 19 Uhr) für Südtirol Hilft im „DolceVita Hotel Alpiana Resort“ in Völlan. 

Veganer vermeiden alle Produkte tierischen Ursprungs und zwar nicht nur im Bereich der Ernährung, sondern es wird beispielsweise auch nichts aus Leder verwendet, keine Kosmetikprodukte mit tierischen Zusätzen oder womöglich sogar an Tieren getestet und auch auf Wolle wird verzichtet. In der veganen Ernährung sind nicht nur Fleisch und Fisch komplett tabu, sondern auch alle anderen tierischen Produkte wie Milch, Eier oder auch Honig. 

Der liebe Gott hat uns aber nicht als Veganer auf die Welt geschickt, so Dr. Thuile, wir können viele nur im Fleisch enthaltenen Nährstoffe nicht in ausreichendem Maße selbst produzieren, ohne die es mit der Zeit unweigerlich zu Mangelerscheinungen kommt. Allen voran ist hier das lebenswichtige Vitamin B 12 zu nennen, ohne das eine gesunde Blutbildung nicht möglich ist. Deshalb ist es im Rahmen einer veganen Ernährung unbedingt regelmäßig in Form eines Nahrungsergänzungsmittels zuzuführen. Auch auf Eisen, Eiweiße und andere Mineralien ist zu achten, eine gute Beratung ist auf jeden Fall wichtig, bevor jemand seine Ernährung komplett auf vegan umstellt.

Veganer leben insgesamt wahrscheinlich gesünder, als Menschen die (viel) Fleisch essen, da sie meist insgesamt eine gesündere Einstellung mitbringen. Veganer beschäftigen sich einfach viel mehr mit dem, was sie essen, wo es herkommt, wie es verarbeitet wird, haben weniger oft Übergewicht, rauchen weniger und bewegen sich mehr, hier stimmt oft das so genannte Gesamtpaket. Die vegane Ernährung bedarf aber einer guten Planung, damit es nicht zu Mangelerscheinungen kommt. 

Neben dem Protest gegen die Massentierhaltung, den eine vegane Lebensform hauptsächlich ausdrückt, bringt diese Ernährung verschiedene Vorteile mit sich: Wer sich auf pflanzliche Nährstoffe konzentriert beeinflusst sein Cholesterin positiv, beugt Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor, hat weniger oft mit Blutdruckproblemen zu kämpfen und mit Übergewicht und beispielsweise auch definitiv weniger oft Gelenksprobleme, als Menschen, die viel Fleisch essen. 

„Vegan mit Plan“ in der Gesundheitspraxis „G’sundes Südtirol“ mit Dr. Christian Thuile, dem Leiter der komplementärmedizinischen Abteilung am Krankenhaus Meran. Ihre Fragen dazu können Sie uns auch mailen (bitte Telefonnummer angeben).