G’sundes Südtirol im Jänner: Starke Knochen und Gelenke

Über 200 Knochen, durch Gelenke, Muskeln und Sehnen verbunden, bilden unseren Bewegungs- und Stützapparat, erklärt Radiodoktor Christian Thuile, und es gibt viele gut Gründe, um sich schon in jungen Jahren gut darum zu kümmern.

Über 10% der Bevölkerung leiden heutzutage am so genannten Knochenschwund, der Osteoporose, auch bei uns in Südtirol; Tendenz weiter steigend. Bereits um das 20. Lebensjahr herum kann die Ursache für dieses Problem liegen, mit der Zeit werden die Knochen dadurch bruchanfälliger. Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zählt Osteoporose bereits zu den zehn häufigsten Erkrankungen überhaupt und wird mittlerweile als eines der wichtigsten Gesundheitsprobleme eingestuft.

Unsere Knochen sind ganz unterschiedlich groß, vom bis zu 50 cm langen Oberschenkelknochen, bis zum 2-3 mm kleine Winzling im Ohr. Faszinierend ist dabei ihre Stabilität, denn so ein Oberschenkelknochen kann beispielsweise, mit gerade mal ein paar 100 Gramm Eigengewicht, über 1 Tonne Gewicht tragen, ohne zu brechen. Das verdanken wir dem extrem ausgeklügelten Aufbau der Knochen und einer enormen Anpassungsfähigkeit. Knochen sehen zwar aus wie tote Masse, sind es aber keinesfalls, hierbei handelt es sich um lebendiges Gewebe, das sich im ständigen Auf- und Abbau befindet.

Knochen sind aber viel mehr als nur die Stütze unseres Körpers, sie schützen auch die inneren Organe, so Dr. Thuile weiter, am besten erkennt man das im Bereich des Brustkorbes, wo die lebenswichtige Lunge und das Herz hinter den Rippen eingebettet sind oder unser Gehirn, das unter dem Schädelknochen liegt. Außerdem sind unsere Knochen ein wichtiger Speicherplatz für Mineralstoffe und Salze. 95% des körpereigenen Kalziums lagern hier als Bausubstanz. Im Knocheninneren, dem Knochenmark, wird zudem unser Blut gebildet: die roten Blutkörperchen für den Transport des Sauerstoffes und die weißen für die Immunabwehr.

Durch eine knochengerechte Ernährung, mit viel Kalzium und regelmäßige Bewegung, halten wir unsere Knochen stark und beugen frühzeitigen Abnützungserscheinungen vor, denn unsere Knochen legen, wie auch unsere Muskeln, durch regelmäßiges Training an Substanz zu.

„Starke Knochen und Gelenke“ in der Gesundheitspraxis „G’sundes Südtirol“ mit Dr. Christian Thuile, dem Leiter der komplementärmedizinischen Abteilung am Krankenhaus Meran. Ihre Fragen dazu können Sie uns auch mailen (bitte Telefonnummer angeben).