GARTENTIPPS: Gärtnern ohne Garten - Vertikales Gärtnern

Gärtnern ohne Garten – das geht auf Balkon und Terrasse! Denn der vertikale Blumengarten findet auch auf kleinstem Raum einen Platz.

Mein Tipp:  Bauen Sie aus einer alten Holzpalette einen tollen vertikalen Blumengarten:  

Für den Vertikalen Blumengarten brauchen wir :eine alte Pallette eine wasserfeste Plane (ca. 155 x 100 Zentimeter) Pflanzerde Pflanzen (z.B.  Minze, Erdbeeren, Mittagsblume, Ballonblume) Akku-Schrauber Zunächst legen wir  die wasserfeste Plane am besten doppelt auf dem Boden aus und so die Europalette darauf, dass an den Seiten die Plane übersteht. Wir klappen dann die überstehende Plane um drei der vier Seitenflächen und schrauben Sie sie mit dem Akku-Schrauber am Holz fest. Mein Tipp: Nicht bei den Schrauben sparen! Eine der beiden langen Seiten  der Palette wird frei gelassen. Sie stellt das obere Ende des vertikalen Blumengartens dar und wird später ebenfalls bepflanzt.Die Zwischenräume der Palette werden mit reichlich Blumenerde befüllt und dann können wir  auch schon mit dem Einpflanzen beginnen. Bei der Bepflanzung gilt: Erlaubt ist, was gefällt! Sie haben natürlich freie Auswahl. Übrigens: Hängende Pflanzen kommen in einem vertikalen Blumengarten besonders gut zur Geltung. Nachdem alle Pflanzen einen Platz im vertikalen Blumengarten gefunden haben, werden sie gut angegossen. Damit die Pflanzen sich am neuen Standort akklimatisieren können, wird das Palette erst nach 2 Wochen aufgerichtet. Diese Zeit ist zum Anwurzeln wichtig, damit unsere  Pflanzen nach dem Aufstellen der Palette nicht gleich wieder herausfallen.