Gartentipps: Basteln, backen, Eier färben.

Basteln, backen, Eier färben. Wenn das Osterfest vor der Tür steht, blüht nicht nur die Natur auf, sondern auch die Kreativität. 

Dabei gilt vor allem: Bunt muss es sein! Nach den grauen Wintertagen sehnen wir uns nach leuchtenden Farben und frischem Grün und schmücken Haus, Terrasse und Balkon voller Begeisterung mit unseren liebsten Frühlingsblühern. Tulpen, Osterglocken und das niedliche Duftveilchen verbreiten im Garten und in Töpfen und Schalen auf dem Balkon Frühlingsstimmung PUR!

Auf dem Oster-Kaffeetisch sorgen neben allerlei süßen und herzhaften Köstlichkeiten Töpfchen mit Primeln, Traubenhyazinthen und Milchsternen für gute Laune. Tipp: Ein besonderer Blickfang für die Tischmitte ist ein selbst arrangierter Osterstrauß aus sonnengelben Forsythien oder Mandelzweigen. Auch die spiralartig gedrehten Zweige der Korkenzieherhasel sind wie dafür geschaffen, um Hasenfigürchen oder ausgeblasene und bemalte Eier hineinzuhängen.

Wer einen kleinen Garten besitzt, hat es besonders gut, denn so kann man sich jeden Tag an den beliebten Frühlingsboten erfreuen. Zu diesen gehören neben vielen Blütensträuchern natürlich auch kleine Juwelen, wie die Balkan-Windröschen und zauberhafte Polsterstauden wie Blaukissen, Steinkraut und Gänsekresse, die man in den Gartenmärkten in vielen Sorten findet.

Übrigens: Die Ostereier-Suche kann auf Terrasse & Balkon stattfinden, wo ein Hochstämmchen der Hängesalweide im Übertopf aus Haselnussruten ein neues Zuhause gefunden hat. Unter ihren herrlich überhängenden Trieben, die über und über mit seidigen Kätzchen besetzt sind, macht sich ein kleines Osterarrangement besonders gut.

Wenn Ihnen noch ein kleines Geschenk als Dankeschön für die Ostereinladung fehlt, dann basteln Sie ein Mitbringsel doch einfach selbst. Schlagen Sie dazu von einem weißen Hühnerei das obere Drittel ab, stellen Sie den Inhalt für ein leckeres Spiegelei beiseite und spülen Sie den kleinen Eierbecher sorgfältig unter fließendem Wasser aus.

Nun befüllen Sie das Ei zur Hälfte mit Wasser und arrangieren darin einige Traubenhyazinthen oder Schlüsselblumen. Eier-Vase samt Blütenschmuck setzen Sie dann in ein flaches Schüsselchen mit Katzengras, das sie selbst heranziehen: Nun noch ein paar kleine Schokoladeneier im Gras verteilen, fertig ist das Osternest.