Endlich Neujahrsvorsätze erreichen

Mehr Sport treiben & gesünder leben. Das Rauchen lassen, einen neuen Job suchen oder einfach mehr Zeit für sich, die Familie und Freunde finden. Ein neues Jahr steht vor der Tür und viele Vorsätze, die wir uns letztes Jahr oder vielleicht sogar schon viele Jahre davor felsenfest vorgenommen haben, sind immer noch aktuell. 

Für jene, die das ändern möchten und ihre Neujahrsvorsätze endlich abhacken möchten, haben wir 5 Tipps, wie es mit der Umsetzung diesmal wirklich klappt:

1. Machen Sie sich Gedanken über den Vorsatz motivieren Sie sich damit.

- Worin besteht Deine Unzufriedenheit (das Problem)?
- Was willst Du für Dich erreichen?
- Woran wirst Du merken, dass Du Dein Ziel erreicht hast?
- Was wirst Du haben, was Du vorher nicht hattest?
- Was musst Du tun, um Dein Ziel zu erreichen?

2. Schritt für Schritt
Brechen Sie das finale Ziel auf mehrere, kleinere Zwischenziele herunter – wenn Möglichkeit über einen längeren Zeitraum hinweg aufgeteilt. So erreichen Sie langsam - aber sicher - Ihr Ziel und erfahren durch das Erreichen der Zwischenziele Bestätigung, die Sie wiederum motiviert und in Ihrem Vorhaben vorantreibt.

3. Konzentrieren Sie sich auf ein oder zwei Vorsätze.
Zu viele Vorsätze, könnten Sie überfordern und im schlimmsten Fall zum Misserfolg führen. Deshalb lieber wenige Vorsätze aber dafür wichtige, die Ihnen besonders am Herz liegen.

4. Vom Vorsatz zur Gewohnheit in 30 Tagen
Die Gehirnforschung hat gezeigt, dass unser Gehirn etwa 30 Tage braucht, um sich auf eine Gewohnheitsänderung einzustellen und neue Gewohnheiten zu etablieren. Wichtig ist, dass es 30 aufeinanderfolgende Tage sind und dass Sie an jedem dieser 30 Tage aktiv auf die alte Gewohnheit verzichten und sie im Idealfall durch eine neue Gewohnheit ersetzen. 

5. Die 72-Stunden-Regel
Laut der 72-Stunden-Regel sollten Sie alles, was Sie sich vornehmen, innerhalb von 72 Stunden beginnen, sonst sinkt die Chance, dass Sie das Projekt jemals durchsetzen werden. Also Ziel setzen und sofort damit beginnen. Der 1.1. ist zwar ein symbolischer Tag des Neuanfangs, aber in Wahrheit ein Tag wie jeder andere. Sollte Ihnen die Idee für einen guten Vorsatz erst am 2.1. oder 3.1. in den Sinn kommen, hat es keinen Sinn aufs nächste Jahr zu warten. Es kann auch dieser Tag ihr ganz persönlicher Neuanfang werden.