Die nervigsten Facebook-Freunde

Menschen können manchmal nerven, vor allem auf Facebook, Instagram & Co. Jeder versucht sich anhand seiner Lieblingsthemen zu profilieren und dokumentiert alles pingeligst genau im Social Web. Manche Typen nerven aber ganz besonders.

Handy raus, Facebook rein. Und dann eifrig studieren, was die anderen den ganzen Tag so treiben. So einfach ist es heute mit Freunden und Familie in aller Welt in Kontakt zu bleiben.

Soweit so gut, wenn da nicht der ein oder andere „Freund“ wäre, der uns den Spaß nach ein paar Sekunden Newsfeed-Schmökern auch gleich wieder nimmt. Aus Höflichkeit „entfreunden“ wir uns dann nicht, aber auf den Keks gehen sie uns schon, oder?

Denn sie sind omnipräsent: die Verliebten, die Poser, die Urlaubsspammer, die Kommentarhascher, die Sprücheklopfer, die Chef-Liker, die Spielesüchtigen, die Weltverbesserer und die Pseudo-Foodblogger. Sie gehören zu den wohl nervigsten Facebook-Freunden.

Während die Verliebten gerne öffentlich allen ihre Liebe bekunden, posten die Poser gerne und oft gestellte Fotos mit angespitzten Lippen und eingezogenen Wangen um ihr Gesicht in Szene zu setzen. Die Kommentarhascher schreiben meist etwas Unverständliches und Besorgniserregendes und hoffen auf einen mitleidigen Menschen, der sich ihrer annimmt. Sprücheklopfer ernten für ihre kecken Gags viele Likes und die Chef-Liker teilen diese selbst an ihre Obrigkeiten aus, ohne zu merken, dass sie sich damit zum Affen machen. Die Spielsüchtigen schicken hingegen kontinuierlich Einladungen an Freunde um Bonuspunkte zu ergattern. Dass sie dabei riskieren bald ein paar Freunde zu verlieren, ist ihnen weniger wichtig. Dann gibt es da auch noch die Gruppe der Weltverbesserer, die vor allem inhaltliche Themen zu sozialen oder umweltbezogenen Themen posten und meinen, komplett Desinteressierte damit bekehren und für ihre Zwecke begeistern zu können. Und obwohl sich die Pseudo-Foodblogger mit den Schnappschüssen ihrer Gourmet-Teller einen Preis verdient hätten, verdienen auch diese in Wahrheit keinen Cent daran und machen im Endeffekt lediglich Gratis-Werbung für ihr Lieblingsrestaurant des Moments.
Kaum zu toppen auf der Nervigkeitsskala sind jedoch die Katzenliebhaber. Mit ihren süßen Fotos und unterhaltsamen - wenn auch langwierigen - Videos ernten sie viele „Herzchen“ und „Daumen hoch“.

Welche Gattung der Facebook-Freunde sind für Sie die nervigste? Jetzt können Sie auf unserer Facebook-Seite abstimmen! Viel Spaß dabei!